Das Projekt

Zur diesjährigen Weihnachts-Saison hat sich TUMI mit elf international bekannten Straßenkünstlern zusammengetan, um Waves For Water zu unterstützen. Die gemeinnützige Organisation stellt Bedürftigen tragbare Filter bereit, damit sie Zugang zu sauberem Wasser erhalten.

Inspiriert von dem Konzept der Freedom, haben die Künstler die ikonische 19-Degree-Silhouette in exklusive Kunstwerke verwandelt. Insgesamt haben sie 26 Sammlerstücke geschaffen, die Teil einer Tombola zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks sind.

Gemeinsam feiern wir die Freiheiten uns Ausdruck zu verschaffen, in großartigen Farben zu träumen und diese Träume wahr werden zu lassen. Wir ermutigen alle, in ihren Gemeinschaften vor Ort unabhängig von den Umständen aktiv zu bleiben, und dabei zu helfen, dass alle sicher sind.

Es gibt keine Grenzen, Gutes zu tun!

Make a donation of 50 euro to waves for water
The art cases
  • David Shillinglaw 19 Degree Aluminium

  • Jonone 19 Degree Aluminium

  • Kruella d’Enfer 19 Degree Aluminium

  • Huge 19 Degree Aluminium

  • StoHead 19 Degree Aluminium

  • Mina 19 Degree Aluminium

  • Remi Rough 19 Degree Aluminium

  • Bustart 19 Degree Aluminium

  • Antonyo Marest 19 Degree Aluminium

  • Xavier Magaldi 19 Degree Aluminium

  • Mr OneTeas 19 Degree Aluminium

Der Wettbewerb
1 oportunidad de ganar 19 degree obra de arte

Vom 15. November bis zum 26. Dezember* haben Sie die Chance, eines der exklusiven 19 Degree Kunstwerke zu gewinnen,
indem Sie 50 Euro, den Preis eines Filters, zur Unterstützung von Waves for Water spenden.

Je mehr Sie spenden, desto mehr Filter erhalten die bedürftigen Gemeinschaften.
Außerdem steigt Ihre Chance, ein einzigartiges Kunstwerk zu gewinnen!


Spenden & Gewinnen

*T&C's

Suitcases
The artists

David Shillinglaw

Der britische Künstler David Shillinglaw ist vor allem bekannt für seine Werke zur menschlichen Natur, zu Erfolg und Misserfolg sowie zur Sprache, die Menschen im Zusammenhang mit ihren Erfahrungen gebrauchen.

David Shillinglaw

„Jeder Mensch sollte Zugang zu sauberem Wasser haben. Ich empfinde dieses Projekt als einen Rettungsanker für die Menschen, die es unterstützt. Ich bin dankbar für die Gelegenheit, einen Beitrag zu einer so sinnvollen Sache zu leisten.“

Jonone

Der gebürtige New Yorker ist weltbekannt für seine intensiven, leuchtenden und ungewöhnlichen Werke, die von seiner dominikanischen Herkunft inspiriert sind, und ein anerkannter Pionier der Graffiti-Bewegung. Der aktive Philanthrop JonOne gilt als Botschafter der zeitgenössischen Kunst und Verteidiger der Menschenrechte.

Jonone

Kruella d’Enfer

Die portugiesische Malerin und Illustratorin Kruella d‘Enfer lädt uns in ihre verzauberte Welt ein, in der geometrische Formen in Kontrastfarben Legenden und Mythen zum Leben erwecken.

Kruella d’Enfer

„Sauberes Wasser ist etwas Grundlegendes, nicht nur für das menschliche Leben, sondern für jede Art von Leben, damit das Ökosystem gesund bleibt. Kunst besitzt eine laute Stimme in der Welt, sie reflektiert und verdeutlicht Umweltprobleme und sensibilisiert für sozialen Wandel. Wir alle können in unserem Alltag ein wenig verändern, um unsere Spezies und die Natur zu bewahren.“

Huge

Der schwedische Künstler Daniel Fahlström alias Huge ist ein Meister im Umgang mit Sprühfarbe. Sein Markenzeichen ist der dreidimensionale „Ballon-Graffiti“-Stil. Er beteiligt sich an mehreren Umweltprojekten.

Huge

„Mir ist es nicht schwergefallen, mich für das Waves-For-Water-Projekt zu motivieren. Sauberes Wasser sollte ein Grundrecht für alle auf diesem Planeten sein. Sehr gerne trage ich mit meiner Kunst zu einer solch großartigen Sache bei.“

StoHead

Stohead ist ein deutscher Graffiti-Writer und Gegenwartskünstler, Mitbegründer der Kalligraffiti-Bewegung. Häufig arbeitet er mit selbst angefertigten Werkzeugen, mit denen er Farbe großflächig auf unterschiedliche Untergründe aufträgt.

StoHead

„Freiheit ist das oberste Gebot, besonders für die Kunst. Meine Freiheitsliebe und der Respekt und die Verantwortung, die damit verbunden sind, kennzeichnen meine Persönlichkeit. Unser alltägliches Verständnis von Freiheit umfasst eindeutig auch die ständige und unerschöpfliche Verfügbarkeit von sauberem Wasser für alle. Dank dieser Initiative kann meine Kunst dazu beitragen, dass Menschen die grundlegende Freiheit der Wasserversorgung erhalten.“

Mina

Mina stammt aus Deutschland und ist für ihre personifizierten, verspielten Buchstaben, die Klarheit von Form und Linie und wiederkehrende Comic-Elemente bekannt. Sie ist eine Meisterin der Fantasie mit einer Vorliebe für kontrastreiche, intensive Farben.

Mina

„Kunst im öffentlichen Raum ist für alle zugänglich. Die Freude vermehrt sich und motiviert zu weiteren Ideen, aufregenden neuen Projekten und inspirierenden Begegnungen. Wasser ist die Quelle allen Lebens. Man hat nachgewiesen, dass gesundes Wasser Informationen, Gefühle und Bewusstsein speichert. Das sollten wir für eine respektvolle, positive und nachhaltige Beziehung zu unseren Mitmenschen und zur Umwelt berücksichtigen.“

Remi Rough

Der Londoner Remi Rough spielt mit Balancen und Perspektiven anhand kontrastreicher Farbpaletten. Dabei bedient er sich eines scheinbaren Minimalismus und experimentiert mit Farbe und Geometrie.

Remi Rough

„Kunst im öffentlichen Raum ist für alle zugänglich. Die Freude vermehrt sich und motiviert zu weiteren Ideen, aufregenden neuen Projekten und inspirierenden Begegnungen. Wasser ist die Quelle allen Lebens. Man hat nachgewiesen, dass gesundes Wasser Informationen, Gefühle und Bewusstsein speichert. Das sollten wir für eine respektvolle, positive und nachhaltige Beziehung zu unseren Mitmenschen und zur Umwelt berücksichtigen.“

Bustart

Der gebürtige Schweizer ist berühmt für seine Kombination von Pop-Art, klassischem Graffiti und Comicfiguren. BustArt möchte Passanten überraschen, sie zum Nachdenken anregen und mit ihnen seine Liebe zu einem bunten Stadtraum teilen.

Bustart

„Urban Art hat großen Einfluss und kann genutzt werden, um starke Botschaften auf subtile oder sehr direkte Weise zu vermitteln. Die Umwelt und ihr Wohlergehen sind ein existenzielles Thema und es ist wichtig, dass wir uns unsere täglichen Gewohnheiten und ihre Auswirkungen auf den Planeten bewusst machen. Ich hoffe sehr, dass uns dieses Projekt helfen kann, die Notwendigkeit des Wandels zu veranschaulichen.”

Antonyo Marest

Minimalistische Abbildungen der Natur sind in den Werken von Antonyo Marest tief verwurzelt. Durch seine Kunst unterstreicht der vielseitige spanische Künstler die lebenswichtigen Verpflichtungen, Mensch zu sein und die Umwelt zu schützen.

Antonyo Marest

„Ich liebe das Meer. Ich wurde direkt am Mittelmeer geboren, in einem Land, in dem es kaum regnet. Wenn dies aber doch geschieht, schauen die Menschen dankbar zum Himmel. Diese Verbindung zum Vergänglichen, zum Wasser, zur Umwelt und allem, was ökologisch nachhaltig ist, drückt sich in meiner Kunst aus. In Farben, Formen und Dynamik trägt meine Arbeit eine ganze Welt von Werten, Energien und Leben in sich.“

Xavier Magaldi

Der schweizerische Uhrmacher und Graffiti-Künstler Xavier Magaldi ist bekannt für seine technischen Zeichnungen. Er hat die vom Kubismus der 20er-Jahre und dem Mechanismus der italienischen Futuristen inspirierte Bewegung „MecaFuturism“ begründet.

Xavier Magaldi

„Eine der größten aktuellen und künftigen Bedrohungen ist der Mangel an einwandfreiem Trinkwasser. Ich finde, Waves For Water hat sich sehr mutig und genial entwickelt und tut dies auch weiterhin mit jeder neuen Wasser-Maßnahme. Ich bin sehr stolz, an seinem Engagement teilzuhaben und mich an diesem Projekt mit TUMI zu beteiligen.“

Mr OneTeas

Der Monegasse Mr OneTeas ist Autodidakt und Humanist, ein wahrer Recycling-Botschafter, der ausrangierten Konsumgütern ein neues Leben als Kunstwerk schenkt. Sein Werk bietet einen kritischen Blick auf die Gesellschaft, gemischt mit Humor und Originalität.

Mr OneTeas

„Wasser ist eine sehr wertvolle Ressource. Seit vielen Jahren gehört Wasser zu den Themen, die ich gerne in meine Arbeit integriere, um dafür zu sensibilisieren. Ich freue mich, dass ich helfen kann. Sauberes Wasser für alle sollte heutzutage nicht nur ein Traum sein.“

The collection